Monthly Archive: Januar 2019

Miroslav Nemec Kroatisches Roulette

Miroslav Nemec: Gefährliche Abstecher in die kroatische Heimat

Der Autor Miroslav Nemec spielt in seinem spannenden Thriller Kroatisches Roulette auch gleich selbst die Hauptrolle. Der Tatort-Kommissar aus München wird in einem Hotel in Zagreb durch eine junge Frau in eine äusserst unangenehme Situation gebracht. Wenig später liegt ein Foto davon in seinem Briefkasten mit einer ersten Forderung. Wer steckt dahinter und was bezwecken die Erpresser?

Eine unglaublich spannende Reise in die Heimat von Miroslav Nemec sowie in die Vergangenheit, welche noch nicht alle Bekannten von ihm verarbeitet haben. Beste Freunde werden zu gefährlichen Feinden. Auch in Zeiten nach dem Krieg in Ex-Jugoslawien.

Silvia Götschi Bürgenstock

Silvia Götschi: Die Kinder aus Lima auf dem Bürgenstock

Die einfache Welt trifft auf Geld und Luxus. Sowohl in den neuen und modernen Hotels auf dem Bürgenstock wie im realen Leben. Da ist der unglückliche Privatdetektiv Max von Wirth, welcher einst Anwalt war und nun auf Bitten seiner Mutter einen Fall übernimmt, der ihn in die finanziell vornehmeren Zonen bringt, als er selbst sie kennt.

Er soll den vermeintlichen Selbstmord von Roberto Lombardi untersuchen und dessen Eltern im besten Fall den Mörder präsentieren. Doch dies ist ein gewagtes Spiel und es kommt alles ganz anders, als von allen Beteiligten gedacht. Ein spannender Detektivkrimi aus dem Herzen der Schweiz – inklusive Ausflug auf die Älggialp, dem geografischen Mittelpunkt der Schweiz. Gemeinsam mit Silvia Götschi.

Franz Hohler Gleis 4

Franz Hohler: Das Schicksal ruft auf Gleis 4

Gleis 4 von Franz Hohler. Isabelle ist unterwegs in die wohlverdienten Ferien. Nach einer unerwarteten Operation reist sie ihrer Freundin nach auf die aeolischen Inseln, nach Stromboli. Als sie mit ihrem Koffer vor der grossen Treppe im Bahnhof Oerlikon steht, bietet ihr ein älterer Herr seine Hilfe an. Gerne nimmt Isabelle diese an, doch wenig später bricht der unbekannte Helfer auf dem Perron tot zusammen.

Isabelle leistet erste Hilfe, weitere Pendler rufen Ambulanz und Polizei. Der Zug von Isablle fährt ohne sie, ebenso der Flieger in den Süden. Nun nimmt die Geschichte seinen Lauf. Isabelle verzichtet, später zu fliegen und will mehr über den unbekannten Toten herausfinden. Ob das eine gute Idee war?

Walter Millns Rheinfall-Rache

Walter Millns: Späte Rache am Rheinfall

Der Journalist Cobb ist zurück in Schaffhausen und berichtet bei einer regionalen Zeitung über das Geschehen in und um Schaffhausen. Fünf Jahre ist es her, seit er mit seinen damals reisserischen Berichten einen Familienvater mitsamt seinen Kindern in den Tod trieb. In der Folge versank er in Alkohol und Selbstmitleid, Frau und Tochter verliessen ihn und seine Eltern kamen bei einem Flugzeugabsturz in Nordamerika ums Leben.

Doch nun holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Nach seiner Flucht nach Amerika kommt ein Rachefeldzug direkt auf Cobb und die damals beteiligten zu. Doch wer steckt dahinter und was ist damals tatsächlich geschehen? Ein spannender Krimi von Walter Millns aus der Stadt am Rheinfall.

Gabriel Anwander Tod im Emmental

Kriminelle Machenschaften im beschaulichen Emmental

Das Emmental im Schweizer Kanton Bern ist in erster Linie bekannt durch seine wunderschöne Landschaft, die Ländlichkeit. Desweitern in sportlichem Sinne durch die SCL Tigers aus Langnau sowie den Weltklasse-Skifahrer Beat Feuz aus Schangnau. Aber eines gilt für alle und alles – die Friedlichkeit.

Doch dann verschwindet das Mädchen Magdalena, ein grosses Talent im Frauen-Boxen. Als sie einige Tage später wieder auftaucht, hat die Polizei wichtigeres zu tun, als die Entführer zu finden. Privatdetektiv Alexander Bergmann ermittelt im Auftrag des Boxchampion Hammer-Joe und gerät schon bald selbst in die Fänge international agierender Krimineller.

Was geht hier vor? Die Ermittlungen bringen Alexander Bergmann ins Rotlichtmillieu von Burgdorf und mitten in einen schon seit Jahren anhaltenden Mächenhandel. Und dann liegt die Betreiberin des Puffs plötzlich selbst tot in der Emme…

Bernhard Aichner Bösland

Erschreckende Reise ins Bösland

Ben verbringt einen grossen Teil seiner Kindheit im Bösland – dem Dachboden seines Elternhauses. Erst wird er jahrelang von seinem Vater misshandelt, ehe sich dieser erhängt. Wenige Jahre später büsst er für den brutalen Mord an seiner Schulfreundin, welche im Bösland mit einem Golfschläger erschlagen wird.

Drei Jahrzehnte später entdeckt er seinen Freund aus seinen wenigen glücklichen Kindheitsjahren und entdeckt auf skrupellose Art, dass so manches nicht so war, wie es alle dachten.