Wenn die Welt in Karatschi stillsteht

Die Millionenmetropole Karatschi in Pakistan, „kaputt, schön und aus brutaler Gewalt geboren“, ist eine der größten und doch unbekanntesten Städte der Welt. Bilal Tanweers Romandebüt verknüpft die Geschichten verschiedener unvergesslicher Figuren: Genosse Sukhansaz, der die Politik über die Familie stellte und daran zerbrach. Sein Enkel, der halbseidenen Geschäften nachgeht, Aapa, die sich heimlich mit ihrem Nachbarn trifft, und ein Journalist, der eigentlich Schriftsteller sein möchte, und in dessen Erzählung sich alles verbindet. Als an der zentralen Busstation eine Bombe explodiert und Karatschi für einen Moment stillzustehen scheint, prallen ihre Geschichten noch einmal neu aufeinander.

Weitere Informationen zum Buch gibt es im Beitrag Explosives Zusammentreffen einzelner Lebensgeschichten auf querdurchdenalltag.com.

Bilal Tanweer Die Welt hört nicht auf Buchtitel: Die Welt hört nicht auf

Erscheinungsdatum: März 2016

Autoren: Bilal Tanweer

Verlag: Hanser Literaturverlage

Haupthandlungsort: Asien, Pakistan, Karatschi

Genre: Roman

Gefällt dir diese Seite? Teile sie jetzt mit deinen Freunden - Herzlichen Dank!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.