Kategorie: Bayern

Rita Falk Weisswurstconnection

Zwischen Wannenleiche und Weisswürsten – Stress pur für den Eberhofer Franz

Jetzt geht dieser Stress schon wieder los! Ganze 300 Seiten beste Unterhaltung. Ohne Langeweile, das ist ja wohl klar. Im brandneuen Hotel von Niederkaltenkirchen liegt seit der Eröffnung eine tote Leiche – in der gefüllten Badewanne von Zimmer 103. Das ist jetzt echt scheisse. Für die Hotelbetreiber zumindest. Und ja, auch für den Toten und dessen Familie. Und nun halt auch für den Eberhofer Franz. Der muss nun nämlich mal wieder in einem Mordfall ermitteln. Stress pur. Und nun soll das auch noch ganz diskret ablaufen. Wieso aber ist nun das ganze Dorf plötzlich besser informiert als der Dofpolizist selber?

Dieses Buch müsst ihr einfach lesen, keine Frage. Aber macht euch keinen Stress und lest zuerst meinen Beitrag dazu.

Katharina Gerwens Der letzte Schrei

Franziska Hausmann ermittelt im Bayrischen Wald

Zwölf Jahre lang hat so gut wie niemand sie gesehen und so gut wie keiner hatte überhaupt von ihr gewusst. Die wenigen, die mit ihr zu tun hatten, vermieden es konsequent, über sie zu sprechen. Aber nun, da Roswitha Hirschfeld verschwunden ist, ist die Frau des Schrotthändlers das Thema in Viechtach. Wurde sie, die noch nie das Haus verlassen hat, entführt? Kriminalhauptkommissarin Franziska Hausmann übernimmt den Fall. Das Rennen gegen die Zeit beginnt, und Franziska begreift bald: Es geht nicht nur um ein Leben, es geht um das Schicksal vieler.

Felicitas Mayall Schwarze Katzen

Felicitas Mayall: Kriminalfall und Liebe zwischen München und Siena

Auf der Prinzregentenstraße steht eines Morgens ein schwerer Kasten, kaum zu öffnen. Darin: eine einbetonierte Leiche, die in mühevoller Meißelei von den Gerichtsmedizinern freigelegt werden muss. Sind das die Methoden der Mafia? Oder will jemand eine falsche Spur legen? Laura Gottberg bleibt zunächst nur eins: Sie muss warten. Darauf, dass der Empfänger dieser Botschaft die Nerven verliert. Allerdings wäre es gut, auch selbst die Ruhe zu bewahren. Aber das ist angesichts misstrauischer Vorgesetzter, pubertierender Kinder und eines weit entfernten Angelo nicht immer leicht …

Nicola Förg Scharfe Hunde

Nicola Förg: Unterhaltsamer Alpen-Krimi mit ernstem Hintergrund

Drei Tote fordern die Mordkommission von Garmisch-Partenkirchen rund um das ungleiche Ermittlerduo Irmi Mangold und Kathi Reindl einmal mehr so richtig. Zu allem elend sind die drei Toten genauso ungleich wie die Ermittlerinnen. Ein Veranstalter von Outdoor-Events, ein campierender Holländer und eine unscheinbare Werdenfelser Oma.

Gemeinsam haben sie jedoch eines. Sie sind tot. Mausetot. Irmi und ihr Team beginnen zu ermitteln, obwohl beim ersten Toten noch einiges nach einem unglücklichen Unfall ausschaut. Das war es jedoch keinesfalls. Es war Mord. Eiskalter, geplanter Mord. Fazit der Rechtsmedizin: Vergiftet mit Eisenhut. Also, nehmt euch in Acht beim Lesen von diesem Krimi von Nicola Förg.

Klüpfel Kobr Kluftinger Himmelhorn

Kluftinger ermittelt am Himmelhorn

Ach, wie haben wir uns gefreut. Auf das Wiedersehen mit Klufti. Auf die Erika, Yumiko und Markus, den Langhammer … ok, auf den weniger. Oder halt erst recht. Dann natürlich das Ermittlerteam von Kluftinger. Strobl, Hefele und Richie. Letzterer ist ganz streng dafür besorgt, dass sogar die Chefin zufrieden ist.

Ja, was wäre eine Mordermittlung ohne Mörder und Tote? Genau. Halt einfach nur eine Ermittlung und nicht spannend genug für ein Buch. Deshalb fallen am Himmelhorn gleich drei Bergsteiger zu Tode. Anfangs brauchts auch noch gar keine Mörder. Ein Unfall sei es gewesen. Kommissar Kluftinger ahnt schlimmeres und fängt an, zu ermitteln.

Felicitas Gruber Zapfig

Zapfig – neue Leichen auf dem Tisch der Kalten Sofie

Zwei Münchner Privatbrauereien fusionieren, doch verfolgen alle dasselbe Ziel? Als die Verlobte des Rösslbräu-Juniorchefs tot aufgefunden wird, rüttelt das die Bierwelt Münchens zünftig durch. Als dann auch noch die Seniorchefin tot im Biertank schwimmt, gärt das Bier fast über. Ja, Zapfig halt.

Ein Fall für die Rechtsmedizinerin Sofie Rosenhuth und den Kriminalpolizisten Joe Lederer. Doch die beiden haben auch privat so einiges zu klären. Sie sind auf Wohnungssuche! Nichts schwieriger als das, ist man versucht zu sagen. Ob sie eine für beide geeignete Bleibe finden?

Jörg Maurer Jennerwein Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

Kommissar Jennerwein geht hoch hinaus

Auf gehts! Auf eine luftige Ballon-Fahrt über das Karwendelgebirge. Gestartet wird im Kurort. Dem idyllischen Kurort mit dem Bindestrich. Welcher nie namentlich genannt wird. Und dann. Plötzlich verschwindet der Ballon spurlos. Abgestürzt? Gab es eine Explosion? Aber wieso? War es gar ein Anschlag? Aber auf wen? Viele Fragen, die es zu klären gilt für Kommissar Jennerwein und sein Team der örtlichen Polizeistation.

Rita Falk Kaiserschmarrndrama

Eberhofer und seine mordswichtigen Ermittlungen

Darf ich vorstellen: Eberhofer, Franz. Seineszeichen Dorfgendarm in Niederkaltenkirchen in der tiefen Bayrischen Provinz. Er wohnt da zusammen mit seiner Oma und dem Papa. Die Oma, die hört fast nix mehr und der Papa, der kifft und hört sich dann die Beatles an. In einer sagenhaften Lautstärke, das kann man sich jetzt gar nicht vorstellen. Aber der Franz, der wohnt ja im Saustall drüben. Aber nein! Es ist da weder schmutzig, stinkig noch ist da eine Sauordnung. Den Saustall hat der Eberhofer einwandfrei umgebaut zu seiner Bleibe, eine total saubere Sache quasi. Der Flötzinger, Gas-Wasser-Heizungs-Pfuscher des Ortes, der hat das Bad sogar zu einem unschlagbaren Preis eingebaut. Naja, mit der Oma braucht man nicht zu handeln, die weiss schon wie man Preise purzeln lässt.