Kategorie: Krimi

Gabriel Anwander Schutzgeld Vulcano

Tödliche Jagd auf der malerischen Insel Vulcano

Kurzbeschreibung Privatdetektiv Julian Berger macht mit einem Arbeitskollegen zwei Wochen Ferien und reist auf die malerische italienische Insel Vulcano. Nach einer durchzechten Nacht muss er hilflos zusehen wie ein junger Mann von einem Unbekannten...

Anette Hinrichs Nordlicht Küstenfeuer

Nordlicht – Krimiserie im deutsch-dänischen Grenzgebiet

In Egernsund an der jütländischen Küste verbrennt die Leiche eines jungen Mädchens unter den Holzscheiten eines Sankt-Hans-Feuers. Wurde die deutsche Gastschülerin mit türkischen Wurzeln das Opfer eines grausamen Ritualmordes? Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg von der deutsch-dänischen Sondereinheit GZ Padborg übernehmen den Fall und stoßen in der Familie der Toten auf eine Mauer des Schweigens. Auch die Ermittlungen in der beschaulichen dänischen Küstenstadt gestalten sich schwierig, denn die Bewohner sind sich einig: Der Täter muss von außerhalb kommen. Als eine Spur zu den Betreibern der örtlichen Ziegelei führt, beginnt der Zusammenhalt der eingeschworenen Gemeinschaft zu bröckeln …

Bernhard Aichner Dunkelkammer Bronski

Dunkelkammer – ein Fall für Pressefotograf David Bronski

Es ist Winter in Innsbruck. Ein Obdachloser rettet sich in eine seit langem leerstehende Wohnung am Waldrand. Im Schlafzimmer findet er eine Leiche, die dort seit zwanzig Jahren unentdeckt geblieben war. Ein gefundenes Fressen für Pressefotograf David Bronski. Gemeinsam mit seiner Journalistenkollegin Svenja Spielmann soll er vom Tatort berichten und die Geschichte der Toten recherchieren. Dass dieser Fall jenseits des Spektakulären aber auch etwas mit ihm zu tun hat, verschweigt er.

Seit er denken kann, fotografiert Bronski das Unglück. Richtet seinen Blick auf das Dunkle in der Welt. Dort wo Menschen sterben, taucht er auf. Er hält das Unheil fest, ist fasziniert von der Stille des Todes. Es ist wie eine Sucht. Bronski ist dem Tod näher als allem anderen, er lebt nur noch für seine Arbeit und seine geheime Leidenschaft. Das Fotografieren, analog. Dafür zieht er sich zurück in seine Dunkelkammer. Es sind Kunstwerke, die er hier schafft. Porträts von toten Menschen. Es ist sein Versuch, wieder Sinn zu finden nach einem schweren Schicksalsschlag.

Tom Voss Hundstage für Beck

Hundstage für Beck am Rande von Hamburg

Kurzbeschreibung Der gefallene LKA-Ermittler Nick Beck muss gegen sich selbst ermitteln Nordbek – der kleine Ort im Hamburger Norden hat außer Natur und Einsamkeit nicht viel zu bieten. Genau der richtige Ort für den...

Philipp Gurt Bündner Alptraum

Bündner Krimireihe mit Giulia de Medici

Kurzbeschreibung Drei junge Berlinerinnen bewirtschaften einen Sommer lang eine Alp im Bündner Land. Jede von ihnen möchte Abstand vom Alltag gewinnen und bringt ihre ganz eigene Geschichte mit auf den Schamserberg. Als eine Schlechtwetterfront...

Silvia Götschi Interlaken

Krimivergnügen in Interlaken vor Eiger, Mönch und Jungfrau

Im Berner Oberland verschwinden zwei junge chinesische Touristinnen spurlos – in ihrem Hotel kommen sie nie an. Maximilian von Wirth und Federica Hardegger übernehmen den Fall, bei dem der Auftrag lautet: keine Polizei. Offensichtlich haben weder der Hotelier noch die Ehemänner der beiden Frauen Interesse daran, Aufmerksamkeit zu erregen. Die Spur führt in die Jungfrauregion, zum höchstgelegenen Bahnhof der Schweiz. Doch dort werden die Verfolger plötzlich zu Verfolgten: Als sie erkennen, was für eine menschliche Tragödie hinter dem Schicksal der beiden vermissten Chinesinnen steckt, befinden sich Max und Fede bereits in höchster Lebensgefahr…

Gian Maria Calonder Engadiner Hochjagd

Leichte Engadiner Krimikost mit deppertem Polizisten

Der junge Flachländer Massimo Capaul hat gerade die Polizeischule abgeschlossen und tritt im Engadin auf dem Posten von Samedan seine erste richtige Stelle als Polizist an. Doch noch vor seinem ersten offiziellen Arbeitstag ist er schon wieder suspendiert. Er ist einfach zu penibel, zu korrekt und zu hartnäckig – und klärt nebenbei so manche rätselhafte Todesfälle auf.

Eine äusserst unterhaltsame Krimireihe mit einem bisweilen unglaublich doofen Hauptdarsteller. Mit Engadiner Hochjagd erschien in diesem Sommer der dritte und klar beste Band.

Gabriela Kasperski Bretonisch mit Meerblick

An der rauhen Atlantikküste der Bretagne

Anfang Jahr wurde bei mir durch einen Reisebericht über die Bretagne mal wieder das Fernweh geweckt. Wie schön wäre es, mit dem VW-Bus quer durch Frankreich bis ins westlichste Département Finistère zu fahren? Um irgendwo an der Atlantikküste wunderschöne Stunden zu verbringen.

Bis wir zu dieser Reise starten, wird noch etwas Zeit vergehen. Dennoch verbrachte ich bereits mehrere erholsame und unterhaltsame Stunden in der Bretagne. Ganz aktuell in einem neu erschaffenen Buchladen auf der Halbinsel Crozon, mit einer Breizh Cola und dem neusten Werk von Gabriela Kasperski.

Martin Walker Bruno Chef de Police Menu surprise

Kulinarisch actionreiche Krimis mit Bruno Chef de Police

Der ehemalige Soldat Bruno Courrèges ist in seiner Heimatstadt Saint-Denis im französischen Périgord als Polizist nicht nur für die Sicherheit des Ortes zuständig. Er sorgt sich um die Bewohner und das Wohl aller liegt ihm am Herzen. Dennoch ist die bei Touristen so beliebte Region immer wieder Schauplatz von teils actionreichen Kriminalfällen.

Genauso wichtig sind dem Chef de Police von Saint-Denis wie auch dem Autor Martin Walker die kulinarischen Spezialitäten, die in den Büchern nicht zu kurz kommen. Angereichert mit viel regionaler französischer Geschichte sowie immer mal wieder etwas Herzschmerz ergeben sich äussert lesenswerte und unterhaltsame Kriminalromane.

Joel Dominique Sante Tatort Thurgau Tiefer Fall

Piet und Mägi ermitteln im Tatort Thurgau

Der neuste Tatort Thurgau führt die Ermittler Mägi Buchwald und Piet Wenger nach Romanshorn am Bodensee. Der Besitzer des dort ansässigen Bauunternehmens kommt auf einer naheliegenden Baustelle ums Leben. Doch erst nach einem anonymen Telefonanruf wird aus diesem unglücklichen Unfall kurz nach Feierabend ein Todesfall mit Fremdeinwirkung.

Kurz darauf kommt auch noch der Bauleiter besagter Baustelle ums Leben. Erneut sieht es nach Selbstmord aus, doch sind es der Zufälle langsam zu viel. Aber wer steckt hinter den Todesfällen? Will die eigene Familie vorzeitig ans Erbe ran oder steckt was ganz anderes dahinter?

Sämtliche Spuren der Ermittler verlaufen im Sande und als sie dem wahren Täter auf die Schliche kommen, scheint das tragische Ende nicht mehr abzuwenden. Schaffen es Piet und Mägi, den Täter rechtzeitig zu stellen?